zurück:

5. Bratwurstiade in Holzhausen am 3.10.2010

Siegerteam 2010

Das Team “der Bratwurstclan” gewinnt zum 3. mal in folge die Bratwurstiade in Holzhausen.

Am 3. Oktober 2010 fuhren wir zur 5. Bratwurstiade nach Holzhausen. Anders als in den Vorjahren blieb uns diesmal nicht all zu viel Vorbereitungszeit. Also keine Extraanfertigungen von Kostümen wie sonst, sondern aus vorhandenen Kostümen etwas passendes Zaubern und dabei trotzdem das Thema "Der zweibeweibte Graf" zu beachten. Gar nicht so einfach, denn einer nur durfte den Grafen spielen und die beiden anderen jeweils eine seiner Frauen. Und da ja bekanntlich der Körperbau einer Frau doch etwas anders gebaut ist als der eines Mannes, gab es hier und da doch einige sehr aufwendige Änderungen. Die Kleider mußten vergrößert, erweitert und gekürzt werden. Auch an den Kopfbedeckungen mußte einiges getan werden.
 
All die Mühe hatte sich gelohnt. Christian, Andreas und Toni aus Dillstädt waren der Graf und seine beiden Frauen höchstpersönlich. Sie schlüpften komplett in diese Rolle mit allem was dazu gehörte. Wir hatten an alles gedacht. Kostüm, ausgestopfte BH`s Schmuck und wie immer die passenden Schuhe. Fußballschuhe sind ein Geheimrezept für die Teilnahme an der Bratwurstiade. Denn diese findet  immer im Freien auf einer Wiese statt.

Hochmotiviert und voller Elan, aber vor allem der Spaß im Vordergrund so begannen am 3. Oktober die Bratwurstiade spiele in Holzhausen. 14 Mannschaften gingen an den Start, darunter auch der ehemaliger Bobweltmeister Wolfgang Hoppe und sein Team.

Gute Stimmung, blauer Himmel und Sonnenschein, viele Besucher, tolles Programm und viele leckere Köstlichkeiten gab es an diesem Tag zu bestaunen.

Die Wettkampfspiele waren wie immer sehr gut durchdacht und ließen so manches Auge nicht trocken vor lachen, wenn sich die Teilnehmer durch die Hindernisse kämpften. Seit 5 Jahren nehmen wir nun schon teil an der Bratwurstiade und jedes Jahr überraschen uns die Organisatoren des Festes aufs neue. Danke ihr seid spitze.

Zum 3 mal in Folge holten wir uns den Titel: Sieger der Bratwurstiade und bekamen neben den Bratwurstkränzen in Gold, einem Spanferkel und ein Fass Bier, den heißbegehrten Pokal nun für immer.
Gleichzeitig haben wir aber unseren Rücktritt als teilnehmendes Team an der Bratwurstiade erklärt. Und möchten somit Platz für neue Teams machen. Aber keine Angst als Zuschauer werden wir allemal noch die Wettkämpfe verfolgen.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Christian Kemmerzehl, Toni Schneider und Andreas Fischer aus Dillstädt, für ihre super top sportlichen Leistungen und vor allem für den Mut zum mitmachen bedanken. Ihr seit so hochmotiviert und hilfsbereit, super nett und freundlich und vor allem verlässliche Jungs, das ich nur sagen kann, bleibt so wie ihr seit und habt tausend Dank.

Der Pokal hat einen würdigen Platz bekommen und wird mich immer an die Zeit mit euch erinnern.

Nochmals Dankeschön sagt Thüringens Bratwurstbotschafterin Claudia Granzow aus Hirschendorf.

IMG_3253

IMG_3256

IMG_3259

IMG_3262

IMG_3255

IMG_3264

IMG_3272

IMG_3273

IMG_3276

IMG_3280

IMG_3289

IMG_3300

IMG_3304

IMG_3313

IMG_3320

IMG_3342

IMG_3343

IMG_3344

IMG_3345

IMG_3349

IMG_3364

IMG_3377

IMG_3381

IMG_3388

IMG_3397

IMG_3413

IMG_3417

Olympisches Feuer
1. Deutsches Bratwurstmuseum
Wachsenburg