Foto´s vom Radiobesuch bei Antenne Thüringen in Weimar

Claudia, Kim Wenzel, Dave, Jens Mai v.l.n.r.

Am Samstag den 26.Juni ,ca 18.30 Uhr saß ich an meiner Nähmaschine, um für den Kindergarten meines Sohnes Kostüme zu nähen. Mein Mann spielte mit dem kleinen im Garten Fußball und schürten den Rost an. Nebenbei lief wie immer das Radio.

Da hörte ich Jens May von "Antenne Thüringen", wie er sich nach einer Bratwurst und einem Brätel sehnt. Und welchen Hunger er doch hat.(natürlich war dies spaßig gemeint) Da kam mir sofort die Idee nach Weimar zu fahren und Ihm eine Wurst und ein Brätel zu bringen. Ich fragte meinen Mann ob denn die Würste und die Brätel ausreichent seien und er stellte sich nur die Frage, WARUM ?

Ich erklärte ihm kurz die Situation und wir beschlossen 20.30Uhr, nach dem wir fertig mit braten waren, nach Weimar zu fahren.

Unser kleiner war hellbegeistert. 22.30 Uhr in Weimar angekommen liefen wir direkt ins Studio. Wir klingelten an der Tür und man fragte uns wer wir sind und was wir wollen. Als ich sagte wer ich bin und warum ich komme, war die Begeisterung groß, denn niemand hat damit gerechnet.

Ich stellte mich anhand meines mitgebrachten Zeitungsartikels vor und servierte meine Wurst und mein Brätel. Jens May und Kim Wentzel waren kurze Zeit sprachlos, denn damit hat niemand gerechnet. Wir hatten alle sehr viel Spaß und ich hatte endlich einmal Gelegenheit hinter die Kulissen zu schauen. Den Augenblick hielten wir natürlich auch in Ton und Bildern fest, denn sonst glaubt uns niemand das wir dort waren. Ich durfte für einen kurzen Moment Kim Wentzels Platz einnehmen , die Kopfhörer aufsetzen und für einen kleinen Moment mit Jens May , live kommunizieren. Wir fuhren unglaubliche 145km eine Strecke (gesamt 290km) um unseren Namen als Thür.Bratwurstbotschafters alle Ehre zu machen.

Es war einfach SUPER. Auch für Dave war es sehr interessant und aufregend. Er bekam noch einen echten Super-Fußball geschenkt.

 

zurück: