Hier nun der Zeitungsartikel vom Wochenspiegel (17. Juni 2004)

Thüringens Erste Bratwurstbotschafterin

Claudia Granzow aus Hirschendorf konnte sich in Erfurt bravourös behaupten

Hirschendorf/Erfurt

Thüringens Erste Bratwurstbotschafterin kommt aus dem Landkreis Hildburghausen. Die 33jährige Claudia Granzow aus Hirschendorf konnte vor kurzem in Erfurt den Wettbewerb für sich entscheiden. Erstmalig überhaupt hat der Veranstalter "Antenne Thüringen" an eine Person solch einen Titel verliehen. Anlass für diese große Bratwurstparty war das 600jährige Bestehen dieser Thüringer Spezialität.

Claudia Granzow ist im Wochenspiegel Suhl tätig und ein recht außergewöhnliches Hobby. Ihre große Leidenschaft ist die Teilnahme an Gewinnspielen. So hat sie vor kurzem bei "Antenne Thüringen" per Internet ein Formular ausgefüllt und ehe sie sich versah, wurde sie zum Endausscheid, nach Erfurt auf den Domplatz eingeladen.

Als einzige Vertreterin unseres Landkreises ging Claudia Granzow an den Start und musste sich vier weiteren Teilnehmern stellen. Es war für alle Beteiligten langer Tag. Die Wettbewerbe dauerten von 10.00 bis 18.30 Uhr und zu guter letzt saßen in der Jury auch noch amerikanische Gäste. "Antenne Thüringen" hat die Besucher aus Ohio zu diesem Event eingeladen, da im Gegenzug Thüringens Bratwurstbotschafter nach Ohio fährt und dort die vielen amerikanischen Gäste betreuen und versorgen darf.

 

Video von der Wahl der Botschafterin hier !

Video von der Wahl der Botschafterin hier !

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind vor einem riesigen Publikum von 20.000 Menschen auf dem Domplatz gegeneinander angetreten. Insgesamt vier unterschiedliche Aufgaben mussten bewältigt werden. In der ersten Rund hat sich jeder in Englisch vorgestellt. Die Runde zwei bestand darin, zwei Bratwürste zu braten und diese standesgemäß zu servieren. In der dritten Rund haben die Teilnehmer als Bonusrunde das Rennsteiglied vor diesem gewaltigen Publikum gesungen. Dies forderte Mut und Selbstsicherheit Eine beachtliche Leistung der Teilnehmer. Claudia Granzow hat sich in der Runde in die Herzen der Besucher gesungen und entschied somit den Wettbewerb bei den Zuschauern für sich. "Einige Besucher die ich nicht mal kannte, haben sogar schon einen kleinen Fanblock gebildet und ständig meinen Namen gerufen."so die Hirschendorferin. In der vierten und letzten Runde handelte es sich um ein Frage-Antwortspiel zum Thema Bratwurst. Frage wie zum Beispiel welches Gütesiegel sie trägt und wann sie zum ersten Mal namentlich erwähnt wurde, stellte die Jury.

Mit Bravour hat Claudia Granzow unseren Landkreis würdig vertreten. "Ich habe nicht mit dem Sieg gerechnet." ,waren ihre Worte als sie zur"Ersten Thüringer Bratwurstbotschafterin" vor jubelnden Publikum ernannt wurde. Und der Sieg hat sich zudem auch noch gelohnt. Als Erste Bratwurstbotschafterin soll sie diese Thüringer Spezialität in der ganzen Welt auch würdig vertreten und bekam neben der Ernennungsurkunde ein Geschenk von den Gästen aus Ohio und Horst Schubert (Minister für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt vom Freistaat Thüringen) überreicht. Claudia Granzow reist gemeinsam mit ihrer Familie nach Bucyrus im Bundesstaat Ohio. Dort wird sie vom 19. bis 22. August an den "Bratwurst-Day`s"-der heimlichen Hauptstadt der USA teilnehmen und Thüringen vor einem etwa 150.000 köpfigen Publikum würdig vertreten.

Die Reise wird von HTW (Herkunftsverband Thüringer und Eichsfelder Wurstwaren)und L`tur Erfurt gesponsert.

 

zurück: